KTZLMCHR

nach Rainer Werner Fassbinder

Balljugendclub 2 | Di 28.02.17 | 19:30–20:30 | Ballhof Zwei


  • © Silke Janssen

  • © Silke Janssen

  • © Silke Janssen

  • © Silke Janssen

ZUR INSZENIERUNG

Ein Provinznest irgendwo in Deutschland. Perspektivlos und lethargisch treibt eine Gruppe Jugendlicher durch den Tag. Zu gewinnen haben sie nichts, zu verlieren noch viel weniger. Hier und da gibt es eine Liebelei. Die Grenzen sind abgesteckt. Aufregung, nein danke! Wie eine Knospe erhebt sich die Hoffnung auf ein besseres Leben, dass man doch zum Songcontest eingeladen wird, dass sich die Ich-AG zu rentieren beginnt. Doch die ersten Keime werden alsbald erstickt, niemand gönnt dem anderen den Erfolg. Und plötzlich taucht ein Neuer in diesem miefigen Kaff auf. Ein Ausländer, ein Exot und den Einheimischen schon durch seine Andersartigkeit überlegen. Ein Hurenbock, der, den ehrlichen Männer die Weiber wegnimmt, und wenn er sich nicht für die interessiert, schmeißen sie sich ihm an den Hals. Ein Schmarotzer, der den ehrlichen Männern die Arbeit wegnimmt, indem er sie für einen lachhaften Lohn verrichtet. Ein sittenloser Strolch, ein Kommunist, eine dreckige Sau, für den es nicht mehr schön werden soll. Die selbst so wenig Erfolgreichen der Gesellschaft, finden endlich ein Ventil für ihren Hass und ihre Frustration und geben dabei den Blick auf einen beklemmenden Denkkosmos frei.    

 

Mit: Clara Adolph, Benedikt Grothe, Nils Haßmann, Thies Haßmann, Jannika Jenk, Isabell Rhode, Milena Shadikyan, Lea Taake, Valentin von der Haar

 

Leiter des Balljugend-Clubs 2 Paul Schwesig und Jugendliche zu KTZLMCHR in unserer Radiosendung Theaterzeit:

REGIETEAM

Regie Paul Schwesig + Sounddesign Giovanni Cardillo

PUBLIKUMSSTIMMEN

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Publikumsstimmen

Das jugend Stück KTZLMCHR hat mich sehr überzeugt, nicht nur die Schauspielerische leistung aber auch die Creativität die in dieses Stück gesetzt wurde. Obwohl es nie großen dialog zwischen den Schauspielern gab, war die geschichte sehr intereisant und hat einem zum denken gebracht.
LG Frodo

Frodo Beutlin 09.03.2017, 15:18

gnadenlos - gut!

james poelmann 06.01.2017, 21:40

Karten-Hotline

0511.9999 1111

THEATERPÄDAGOGIK

Theaterpädagogik

Kartenbuchungen für Schulklassen bei
Christine Klinke
Tel. 0511.9999 2855
Workshops vereinbaren Sie mit Bärbel Jogschies
Tel. 0511.9999 2851
Unterrichtsmaterial