House of Many

Turn into Noise

Eintritt frei | Sa 17.02.18 | 20:00 | Ballhof Café

ZUM STÜCK

Mit dem Projekt House of Many bietet das Junge Schauspiel Hannover in der Spielzeit 2017/18 jungen Menschen zwischen 16 und 20 Jahren die Möglichkeit, ihre künst-lerischen Ideen zu verwirklichen. 

 

Zwei Projekte wurden bereits im House of Many realisiert. Nachdem der junge afghanische Künstler Siavash Osmani im Anfang Dezember im Ballhofcafé seine dort entstandenen Werke ausgestellt hat, präsentiert am 16. und 17. Februar die GruppeTurn into Noise eine Reise durch die Vielfalt von Geräusch und Klang, Text und Choreo und taucht in Musikstile aus Folk, Blues, Country und Jazz ein. 

 

Jetzt seid ihr dran!  Kapert das House of Many mit euren künstlerischen Ideen!

Was künstlerische Ideen sind? - Das liegt ganz bei euch. Ob Konzert, Performance, Ausstellung, Lesung, Poetry oder Science Slam, Installation, Film, Vortrag, Diskussion, kreatives Schreiben … Wir sind für alles offen.

 

Wie ihr in das Ballhofcafé kommt?

Step 1 Ihr habt eine Idee und sucht euch Leute, mit denen ihr diese Idee verwirklichen wollt. Gruppen, die divers, - also Herkunft und Gender gemischt - zusammengesetzt sind, heißen wir besonders willkommen.

 

Step 2 Ihr entwickelt ein Konzept: Wer sind wir? (Wie viele?, Wie alt?) Was machen wir?(z.B. Musik, Video usw.) - Wie machen wir es? (z.B. Band, Chor, Performance) - Warum machen wir es? (Da können wir euch kein Beispiel nennen, denn das wisst nur ihr.) - Wann haben wir Zeit für die Durchführung bzw. wann können wir auf keinen Fall? Das Konzept schickt ihr an yalla@staatstheater-hannover.de.

 

Step 3 Euer Konzept wird ausgewählt und ihr legt los. Zwei Monate lang könnt ihr zwei Mal in der Woche ab nachmittags das Ballhofcafé und/oder einen Probenraum des Jungen Schauspiel in Beschlag nehmen und euer Projekt ausarbeiten. Innerhalb dieser zwei Monate öffnet ihr zwei Mal mit einer Veranstaltung das Ballhofcafé für euer Publikum. Professionelle Unterstützung erhaltet ihr, wenn ihr das wollt, von einer Künstlerin oder einem Künstler aus dem Metier, in dem ihr euch bewegen wollt. 

 

Noch weitere Fragen? - Dann wendet euch an die Theaterpädagogin Nora Patyk, die Gastgeberin im House of Many, die euch auch während der Projektzeit begleiten wird. (nora.patyk@staatstheater-hannover.de oder an yalla@staatstheater-hannover.de)

PUBLIKUMSSTIMMEN

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Karten-Hotline

0511.9999 1111

THEATERPÄDAGOGIK

Theaterpädagogik

Kartenbuchungen für Schulklassen bei
Christine Klinke
Tel. 0511.9999 2855
Workshops vereinbaren Sie mit Bärbel Jogschies
Tel. 0511.9999 2851
Unterrichtsmaterial