Maria Stuart

von Friedrich Schiller

Einführung 18:45

 - einmal zahlen und zu zweit ins Schauspiel gehen!

Mi 15.02.17 | 19:30–21:45 | Schauspielhaus

  • Maria Stuart
    © Karl-Bernd Karwasz
  • Maria Stuart
    © Karl-Bernd Karwasz
  • Maria Stuart
    © Karl-Bernd Karwasz
  • Maria Stuart
    © Karl-Bernd Karwasz
  • Maria Stuart
    © Karl-Bernd Karwasz
  • Maria Stuart
    © Karl-Bernd Karwasz
  • Maria Stuart
    © Karl-Bernd Karwasz
  • Maria Stuart
    © Karl-Bernd Karwasz

  • © Katrin Ribbe

ZUM STÜCK

Maria Stuart gelesen durch die Brille von House of Cards. Schillers historischer Politthriller wird mit nur vier Schauspielern erzählt. Lord Leicester zieht wie Frank Underwood in der amerikanischen Serie die Fäden, intrigiert und schmiedet Allianzen. Die katholische Königin von Schottland, Maria Stuart, sitzt im Gefängnis. Sie wähnte sich bei ihrer protestantischen Verwandten Elisabeth, der Königin von England, in Sicherheit. Aber Elisabeth fürchtete Marias Ansprüche auf den englischen Thron und ließ sie inhaftieren. Die Macht zerfrisst die Seele. Hier lügen alle. Marias Sinnlichkeit verführt den jungen Mortimer, für sie Partei zu ergreifen. Er ist ein ehrlich Glaubender und Liebender und wird im Spiel der Intrigen als erster zerrieben. Am Ende stirbt Maria als Märtyrerin. Elisabeth bleibt verhärtet und allein zurück. Die Macht hat ihren Preis.

 

Schauspielerin Sarah Franke in unserer Radiosendung Theaterzeit zu Maria Stuart:

REGIETEAM

Regie und Bühne Dušan David Pařízek + Kostüme Kamila Polívková + Dramaturgie Johannes Kirsten

BESETZUNG

Elisabeth Beatrice Frey + Maria Stuart Sarah Franke + Leicester Markus John + Mortimer Henning Hartmann

PRESSESTIMMEN

Pressestimmen

Mit großer Klarheit nachtkritik.de, 09.02.15
mehr
Geschicktes Spiel mit Licht und Schatten NDR Kultur, 08.02.15
mehr
Wunderbar aristokratisch Neue Presse, 09.02.15
mehr

PUBLIKUMSSTIMMEN

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Publikumsstimmen

Ein grandioser Abend, den ich lange in Erinnerung behalten werde. Besonders herausragend Markus John als Leicester. Zu sehen, dass man seine Hose auch so anziehen kann, war absolut mega cool spitzenmäßig!

Heide Treder 06.03.2017, 10:09

TERMINE & KARTEN

Termine

28.05.So 19:30Karten

VIDEO

Video

Karten-Hotline

0511.9999 1111

PLAKAT

 

THEATERPÄDAGOGIK

Theaterpädagogik

Kartenbuchungen für Schulklassen bei
Christine Klinke
Tel. 0511.9999 2855
Workshops vereinbaren Sie mit Bärbel Jogschies
Tel. 0511.9999 2851
Unterrichtsmaterial